Kirmes Kilbi Karussel Pferde

Kirmes Kilbi Karussell Pferde Kinder Spass Jahrmarkt Agnes Live-Karikaturen Karikaturistin Cartoon Comic Karikatur Clipart Zeichnung handgezeichnet gemalt Bild Illustration image painting Download kostenlos Gratisbild free image
Bildautor: © www.Live-Karikaturen.ch, Lizenz: CC BY-SA 4.0

DOWNLOAD

Illustration in Druckauflösung per E-Mail im Seitenbalken rechts oben herunterladen. FĂŒr gratis Download einen Preis von 0 eingegeben. Herzlichen Dank fĂŒr ein Trinkgeld.
VerfĂŒgbare Bildgrössen:
• Small (ideal fĂŒr Darstellung auf Webseite im Internet, JPG, komprimiert, Farbprofil: sRGB)
• Print (Druckauflösung, 300 DPI, JPG, komprimiert, Farbprofil: Adobe RGB)
• Transparent Small, PNG, freigestellt / durchsichtig (ideal fĂŒr Darstellung auf Webseite im Internet, Farbprofil: sRGB)
• Transparent Print, PNG, freigestellt / durchsichtig (Farbprofil: Adobe RGB)
Diese Zeichnung wurde mit einem Highend-Profiscanner in erstklassiger QualitĂ€t gescannt. Die JPG Versionen der Gratisbilder wurden auf eine Weise sorgfĂ€ltig komprimiert, dass von Auge kein Unterschied zu den TIFF-Originalscans wahrnehmbar ist. Auf Anfrage ist es jedoch möglich die Originalscans mit 600 DPI oder 1200 DPI als TIFF-Dateien zu erhalten, je nach Bild ist das Objekt freigestellt mit Transparenz. Die Kosten pro Bild betragen fĂŒr 600 DPI je nach Bildgrösse zwischen 25 - 100 CHF. Einige ausgewĂ€hlte Bilder sind teurer. 1200 DPI Scans kosten zusĂ€tzlich und werden nur auf Anfrage erstellt. Die TIFF-Originalscan besitzen eine sehr grosse Dateigrösse (zirka 50 - 300 MB oder mehr).

KATEGORIEN

agnes-avagyan  cartoon-comic  dorffest  events  farbe  fertiges-bild  jahreskalender  kinder  kirche  menschen 

BILDBESCHRIEB STICHWORTE

Kirmes Kilbi Karussell Pferde Kinder Spass Jahrmarkt Agnes Live-Karikaturen Karikaturistin Cartoon Comic Karikatur Clipart Zeichnung handgezeichnet gemalt Bild Illustration image painting Download kostenlos Gratisbild free image

Kirmes Kilbi Karussell Pferde Kinder Spass Jahrmarkt Agnes Live-Karikaturen Karikaturistin Cartoon Comic Karikatur Clipart Zeichnung handgezeichnet gemalt Bild Illustration image painting Download kostenlos Gratisbild free image
Bildautor: © www.Live-Karikaturen.ch, Lizenz: CC BY-SA 4.0

ERKLÄRUNG DER BILDKATEGORIEN

Die Auflistung von ErklÀrungen zu den Bildkategorien dient zur begrifflichen Zuordnung der Bilder.

Agnes Avagyan

Gezeichnet von der armenisch-schweizerischen KĂŒnstlerin und Live-Karikaturistin Agnes Avagyan.

Cartoon Comic

Das Bildthema als Cartoon / Comic / Clipart gezeichnet. Diese Form beliebt und seltener zu finden auf dem Internet als kostenlose Fotografien.

Dorffest

Ein Dorffest ist beliebt, lustig und bringt die Leute zusammen. Der Klassiker davon ist die Kirmes oder Kilbi.

Events

Veranstaltungen haben unterschiedliche Ziele, aus denen sich das "Veranstaltungsdesign"/die Veranstaltungsform ableitet. Das Veranstaltungsdesign wird dabei bestimmt von Didaktik, Methodik, Kommunikationsform, Ablauf, Veranstaltungsort, VeranstaltungsstĂ€tte (RĂ€ume, Technik etc.) und ist Grundlage fĂŒr die Veranstaltungsform.

Veranstaltungen lassen sich in fĂŒnf Kernziele unterteilen: Entscheiden, Information (Informationsvermittlung/Wissenstransfer), Innovation (bspw. etwas Neues (Innovation) soll erarbeitet werden), Motivation (Emotionsvermittlung/bspw. Teilnehmer erfahren/lernen ein bestimmtes (gemeinsames) Ziel), Verkaufen (bspw. Verkaufsförderung)

Veranstaltungsformen
Event (engl.)
Bei einem so genannten „Event” handelt es sich um eine Übereinkunft von Personen zur Förderung von Emotionen wie Freude oder Zusammengehörigkeit. Dies ist sowohl in der Freizeitwirtschaft durch eine Disko, als auch im GeschĂ€ftsbereich durch ein Incentive möglich. Andere Begriffe: Powwow, Party, Gala, Schauspiel, Stadtfest, Technoparade, Kirmes (Kirchweih, Zeltkirmes, Jahrmarkt, Volksfest), Zirkus, Geburtstag, Hochzeitsfeier, Demonstration, FilmvorfĂŒhrung, Flugschau, Freiluftkonzert, Gottesdienst, JubilĂ€um, Kinderfest, Konzert, Parade (Defilee, MilitĂ€rparade), Festival, Benefiz/WohltĂ€tigkeitsveranstaltung. Beispiele: Loveparade, Oktoberfest, Goldene Hochzeit, Siehe auch: Eventmarketing, Verkaufsförderung

Messe und Ausstellung
Der Schwerpunkt stellt die PrĂ€sentation von Produkten und der damit verbundenen Verkaufsförderung dar. Bei einer Messe oder einer Ausstellung handelt es sich um eine PrĂ€sentation von Produkten und Dienstleistungen. Beide Begriffe werden hĂ€ufig synonym verwendet; bei einer Messe handelt es sich jedoch um eine Veranstaltung ausschließlich fĂŒr Fachbesucher, wĂ€hrend die Ausstellung fĂŒr das normale Publikum freigegeben ist. Andere Begriffe: Fair, Publikumsmesse, Fachmesse, Beispiele: CeBIT, IFA, IAA, Siehe auch: AUMA, FKM, Liste der grĂ¶ĂŸten deutschen Messeveranstaltungen

Tagung und Kongress
Schwerpunkt ist die Vermittlung und Diskussion von Informationen. Bei einer Tagung oder einem Kongress handelt es sich um eine Zusammenkunft von Personen, die in einem speziellen Themenbereich arbeiten. Beide Begriffe werden hÀufig synonym verwendet; bei einem Kongress handelt es sich jedoch um eine mehrtÀgige Veranstaltung, wÀhrend die Tagung namentlich eintÀgig ist. Andere Begriffe: Konferenz (wissenschaftlich, wirtschaftlich oder politisch), Symposium, Convention, Seminar, Unterricht, Workshop, Sitzung (Besprechung, Verhandlung), Beispiele: Parteitag, Volkshochschule, Siehe auch: MICE, GeschÀftstourismus, BarCamp

Mischformen und Kombinationen
Corporate Meeting: HĂ€ufig eine Mischung aus Tagung und Incentive, Messebegleitender Kongress: Ein Kongress, der eine Messe begleitet. Kongressmesse: eine Messe, die einen Kongress begleitet. Sonderschauen: Spezielle Messen zu einem Thema im Rahmen einer grĂ¶ĂŸeren Messe.
(Textquelle)

 

Farbe

Bildformat: RGB ICC Profil sRGB IEC61966-2.1
Ein RGB-Farbraum ist ein additiver Farbraum, der Farbwahrnehmungen durch das additive Mischen dreier Grundfarben (Rot, GrĂŒn und Blau) nachbildet. Das Farbsehen des Menschen ist von drei Zapfentypen geprĂ€gt. Dieser Farbraum basiert im Prinzip auf der Dreifarbentheorie.
Der kleinste, aber gleichzeitig auch bekannteste und meist genutzte aller ArbeitsfarbrĂ€ume, ist sRGB. Er stammt ursprĂŒnglich aus dem LowEnd-Bereich: Die Softwarehersteller bildeten ihn als durchschnittlichen Farbraum von damals gĂ€ngigen Röhrenmonitoren. Die Idee war, dass in sRGB angelegte Bilder auf allen Monitoren einigermaßen Ă€hnlich dargestellt wĂŒrden. Dass sich Farbmanagement und GerĂ€te zur Monitorprofilierung eines Tages auch unter Hobbyfotografen verbreiten wĂŒrden, ahnte damals noch niemand. Auch die MarkteinfĂŒhrung und schrittweise Verbesserung der Flachbildschirme, die durchaus andere farbliche Eigenschaften als Röhrenmonitore haben können, war da noch nicht in Sicht.
Heute ist die Bedeutung von sRGB eine andere: sRGB hat sich im gesamten Amateurbereich digitaler Fotografie als fester Standard etabliert - wohl hauptsÀchlich deshalb, weil die Kamerahersteller ihre GerÀte auf irgendeinen Standard festlegen wollten und nichts Besseres greifbar war. Praktisch alle Digitalkameras geben heute sRGB-Bilder aus.
Und noch eine weitere Standardisierung kann sRGB fĂŒr sich verbuchen: Das "World Wide Web Consortium" hat sRGB zum Standardfarbraum fĂŒrs Internet ernannt.
Das ĂŒbliche sRGB-Profil ist ein einfaches Matrix-Profil und wird mit den meisten heutigen Betriebssystemen standardmĂ€ĂŸig installiert. Es steht also von Anfang an in allen Anwendungen, die Farbmanagement beherrschen, zur VerfĂŒgung. Da zumindest im Amateur-Bereich alle Farbmanagementsysteme so eingerichtet sind, dass sie unprofilierte Bilder automatisch als sRGB interpretieren, muss man das sRGB-Profil hĂ€ufig gar nicht in Bilddateien einbetten. (Textquelle)

fertiges Bild

Das Bild ist eine abgeschlossene Zeichnungsarbeit, ein fertiges Resultat. Es steht in verschiedenen Auflösungen zur VerfĂŒgung. Die Zeichnung wurde gescannt und digital bereinigt um eine möglichst gute BildqualitĂ€t zu erreichen. Das Bild steht zur freien VerfĂŒgung, solange die rechtlichen Bedingungen eingehalten werden.

Jahreskalender

WÀhrend dem Jahr gibt es regelmÀssig etwas zu feiern, auch dank der Kirche.
Auflistung der Feiertage in der Schweiz: Neujahrstag, Berchtoldstag, Heilige Drei Könige, Josefstag / Seppitag, Karfreitag, Ostermontag, Tag der Arbeit, Auffahrt, Pfingstmontag, Fronleichnam, Bundesfeier / 1. Augustfeier, MariÀ Himmelfahrt, Allerheiligen, MariÀ EmpfÀngnis, Weihnachtstag / Heilig Abend, Stephanstag
Allgemein weniger bekannt sind die regionalen und lokalen Feiertage:
Fasnacht, Jahrestag der Ausrufung der Republik (NE), NÀfelser Fahrt (GL), SechselÀuten (ZH), Fest der UnabhÀngigkeit (JU), Peter und Paul (TI), Genfer Bettag (GE), Knabenschiessen (ZH), Bettagsmontag, Mauritiustag (AI), Bruderklausenfest (OW), St. Leodegar (LU), Escalade de GenÚve (GE), Wiederherstellung der Republik (GE) (Textquelle)

Kinder

Illustrationen und Zeichnungen zum Thema Kind, praktisch fĂŒr den Lebensalltag und allerlei Gelegenheiten im Leben einer Familie: Schuleintritt, Erstkommunion, Geburtstag, Ferienbeginn oder als Illustration fĂŒr die Karte zum Weihnachtsgeschenk.

Kirche

Als Armenierin liegt es mir nahe, mich mit der Kirche zu beschÀftigen. Armenien nahm im Jahr 301 das Christentum als Staatsreligion an. Die Armenische Apostolische Kirche ist eine altorientalische Kirche mit heute neun Millionen Christen in zwei Katholikaten (Etschmiadsin, Sis), zwei Patriarchaten (Jerusalem, Konstantinopel) und rund 30 Diözesen, davon neun in Armenien.
Die Armenische Apostolische Kirche ist die Ă€lteste „eigenberechtigte“ Staatskirche der Welt und beansprucht apostolische GrĂŒndung. Der Überlieferung nach haben die Apostel Judas ThaddĂ€us und BartholomĂ€us in der zweiten HĂ€lfte des ersten Jahrhunderts in Armenien gepredigt, christliche Gemeinden gegrĂŒndet und das Martyrium erlitten. Weil dem Armenischen Volk das Christentum von den Aposteln gebracht wurde, nennt sich die Armenische Kirche „apostolisch“. Der Name „Gregorianische Kirche“ leitet sich vom Schutzpatron des armenischen Volkes, Gregor dem Erleuchter, d. h. dem TĂ€ufer ab. Weil nach der Überlieferung im Jahr 301 – nach der historischen Forschung wahrscheinlich 314 – König Trdat III., der durch Gregor bekehrt worden war, das Christentum zur Staatsreligion erhob, ist Armenien der Ă€lteste christliche Staat der Welt. Den ersten Kirchenbau ließ Gregor der Legende nach in Aschtischat errichten, die GrĂŒndung der ersten Kirche in Etschmiadsin wird ebenfalls auf Gregor zurĂŒckgefĂŒhrt. (Textquelle)

Menschen

Unterschiedliche Menschen in unterschiedlichen Situationen.
Aussehen der Person (Äußere Gestalt): Körperstatur (muskulös, schmĂ€chtig, schlank, ĂŒbergewichtig), GrĂ¶ĂŸe der Person (klein, groß, riesig), Hautfarbe
Gliedmaßen: Arme (kurz, lang, vernarbt, Prothesen), Beine (stark, dick, dĂŒnn, durchtrainiert), FĂŒĂŸe (klein, winzig, gespreizt, gesenkt)
Kleidung: Kopfbedeckung (MĂŒtze, Zylinder, Diadem, Basecap), Oberbekleidung (Shirt, Longsleeve, Unterhemd, Jacke, Mantel), Unterbekleidung (Cordhose, Latzhose, Jeans, Rock, Kleid, Mini), Schuhe (Sneakers, Stiefel, Sandalen, barfuß)
Sonstige besondere Merkmale der Person: Narben, Verbrennungen, Wunden, Piercings oder Schmuck, TÀtowierungen, Henna, Bodypainting, Körperkunst
Kopf und Gesicht: Haare, Haarfarbe (blond, brĂŒnett, schwarz), Frisur (Flechtfrisur, Zöpfe, Glatze), Haarstruktur (lockig, strohig, dĂŒnn, glatt), Bart (Vollbart, rasiert, Dreitagebart), Form des Kopfes (rund, eckig, birnenförmig, oval), Stirn (hoch, verdeckt, gewölbt, Geheimratsecken), Augen, Augenfarbe (grĂŒn, braun blau, bunt), Augenform und -art (groß, mandelförmig, klein, oval, rund), Augenbrauen und Wimpern (buschig, lang, dĂŒnn, kurz), Sonstiges: Brille, Augenklappe, Glausauge Nase (breit, schmal, dick, dĂŒnn, krumm), Ohren (anliegend, abstehend, klein, groß), Mund und Lippen (schmal, klein, groß, wulstig, fleischig), ZĂ€hne (Beschaffenheit, ZahnlĂŒcken, Farbe), Kinn (Doppelkinn, schmal, flĂŒchtig), Hals (muskulös, kurz, lang, zart) (Textquelle)
Kirmes Kilbi Karussell Pferde Kinder Spass Jahrmarkt transparent Alpha Kanal durchsichtig freigestellt Agnes Live-Karikaturen Karikaturistin Cartoon Comic Karikatur Clipart Zeichnung handgezeichnet gemalt Bild Illustration image painting Download kostenlos Gratisbild free image
Bildautor: © www.Live-Karikaturen.ch, Lizenz: CC BY-SA 4.0

 

transparent

Transparentes Bild im PNG Dateiformat, mit einem Alphakanal. Transparenz (Durchsichtigkeit) bezeichnet in der Computergrafik Bildelemente, die die Inhalte darunter befindlicher Elemente ganz oder teilweise sichtbar lassen. Die gegensĂ€tzlichen Begriffe Transparenz und OpazitĂ€t (Undurchsichtigkeit) beschreiben dabei die identische Eigenschaft; hinzu kommen noch die halbtransparent genannten Abstufungen. Bei der Kombination mehrerer Grafiken in einer Datei konnten ursprĂŒnglich nur vollstĂ€ndig deckende Elemente verwendet werden. Lagen zwei Elemente ĂŒbereinander, wurde das unten liegende Element vollstĂ€ndig ĂŒberdeckt. Anspruchsvoller ist hingegen die Realisierung von durchscheinenden Elementen. Hierbei ist fĂŒr jedes Element eine Transparenz oder OpazitĂ€t (abgeleitet von physikalischen Begriffen opak (lichtundurchlĂ€ssig) und transparent ‚lichtdurchlĂ€ssig, durchscheinend‘) anzugeben, also das Maß dafĂŒr, wie stark die auf unteren Ebenen liegenden Inhalte ĂŒberdeckt werden sollen.

Portable Network Graphics (PNG, englisch fĂŒr portable Netzwerkgrafik) ist ein universelles, vom World Wide Web Consortium (W3C) anerkanntes Grafikformat fĂŒr Rastergrafiken mit verlustfreier Kompression. Es wurde als freier Ersatz fĂŒr das Ă€ltere Graphics Interchange Format (GIF) entworfen und ist weniger komplex als das Tagged Image File Format (TIFF). PNG unterstĂŒtzt neben unterschiedlichen Farbtiefen auch Transparenz per Alphakanal. PNG ist das meistverwendete verlustfreie Grafikformat im Internet.

Ein transparentes Bild lĂ€sst sich mit der richtigen Software ĂŒber einen Hintergrund legen, ohne, dass dieser durch die transparenten Stellen verdeckt wird. Transparenz ist beim Layout eine unverzichtbare Eigenschaft eines Bildelementes. Es ist daher umso nĂŒtzlicher fĂŒr alle Grafiker und Layouter, dass die Karikaturistin Agnes solche lustige, transparente Bilder zum Download anbietet. (Textquelle)
Bildautor: Agnes Karikaturen - Auftritte als Alleinunterhalter Live-Karikaturistin in Möhlin, Mols, Montreux, Moosseedorf, Morges, Morschach, Mosen, Moudon, Muhen, MĂŒhlau, MĂŒhlau, MĂŒhlehorn, Mumpf, MĂŒnchenstein, MĂŒnchwilen, MĂŒnsingen, MĂŒnsingen, Muntelier-Löwenberg, MĂŒntschemier, Muotathal, Murg, Muri AG, Muri bei Bern, Murten/Morat, MĂŒswangen, Muttenz, Nebikon, Neuchatel, Neuenhof, Neuenkirch, Neyruz, Nidau Beunden, Nieder- und Oberurnen, Niederbipp, Niederglatt, Niederwangen, Niederweningen, Nottwil, Nyon, OberĂ€geri, Oberbipp, Oberbuchsiten, Oberentfelden UerkenbrĂŒcke, Oberkulm, Obermuhen, Oberrieden, Oberwangen, Oberwil, Oberwil bei Zug, Oberzollikofen, Oensingen , Olten, Opfikon, Ostermundigen, Otelfingen , Othmarsingen, Payerne, Perlen, PfĂ€ffikon, Pieterlen, Ponte Tresa, Pratteln, Rain, RĂ€mismĂŒhle-Zell, Ramsei, Rapperswil, RĂ€terschen, Regensdorf-Watt, Reichenburg, Reiden, Reinach, Reinach, Reinach AG, Reppischhof, Rheinfelden, Richterswil, Riedholz, Riehen, Rietheim, Ringlikon, Risch-Rotkreuz, Rohrbach, Rolle, Romanshorn, Romont, Root, Rorschach, Rosental, RosshĂ€usern, Rothenburg, Rothenthurm, Rothrist, Rubigen, Rudolfstetten-Friedlisberg, Rupperswil, RĂŒschlikon, Ruswil, RĂŒti...


Pfeil schwarz zeigt nacht links, gezeichnet von Agnes Karikaturen, Live Karikaturistin fĂŒr Hochzeit, Geburtstag, Firmenevent, GeschĂ€ftsanlass, JubilĂ€um, Pensionierung, Geschenkidee, Portraitbild zeichnen ZurĂŒck zur Bildersammlung