Schneemann Stecken Arme

Weihnachtsmann Schneemann rote Muetze Ruebennase Ruebe Arme roter Schal Schnee spielen Kugel Weihnachten Xmas Agnes Live-Karikaturen, Download, kostenlos, Gratisbild, Free image, Clipart, Comic, Cartoon, Illustration, Cartoon, Comic, Karikatur, Clipart, Zeichnung, Bild, Illustration, image, painting, kostenlos, Kunst, Kunsthandwerk, Geschenkidee, Kuenstler, Live Karikaturist, Comiczeichner, Armenian Artist from Yerevan
Bildautor: © www.Live-Karikaturen.ch, Lizenz: CC BY-SA 4.0

DOWNLOAD

Hochauflösendes Bild per E-Mail oben rechts im Seitenbalken herunterladen. FĂŒr kostenlosen Download einen Preis von 0 eingegeben. Herzlichen Dank fĂŒr ein Trinkgeld.
VerfĂŒgbare Bildgrössen:
• Medium (Breite max. 400 Pixel, Höhe max. 800 Pixel), evt. Small
• Large HD (1080p, HDTV, Breite 1920 Pixel und / oder Höhe 1080 Pixel)
• Print (Druckauflösung, High Quality Print)
• Transparent PNG, Medium (Höhe max. 600 Pixel), evt. Small, falls kein PNG in Druckauflösung vorhanden Lieferung auf Anfrage per E-Mail

KATEGORIEN

agnes-avagyan  design  farbe  jahreskalender  kinderbuch  layoutelemente  transparent  winter 

BILDBESCHRIEB STICHWORTE

Weihnachtsmann Schneemann rote Muetze Ruebennase Ruebe Arme roter Schal Schnee spielen Kugel Weihnachten Xmas

Weihnachtsmann Schneemann rote Muetze Ruebennase Ruebe Arme roter Schal Schnee spielen Kugel Weihnachten Xmas Agnes Live-Karikaturen, Download, kostenlos, Gratisbild, Free image, Clipart, Comic, Cartoon, Illustration, Cartoon, Comic, Karikatur, Clipart, Zeichnung, Bild, Illustration, image, painting, kostenlos, Kunst, Kunsthandwerk, Geschenkidee, Kuenstler, Live Karikaturist, Comiczeichner, Armenian Artist from Yerevan
Bildautor: © www.Live-Karikaturen.ch, Lizenz: CC BY-SA 4.0

ERKLÄRUNG DER BILDKATEGORIEN

Die Auflistung von ErklÀrungen zu den Bildkategorien dient zur begrifflichen Zuordnung der Bilder.

Agnes Avagyan

Agnes Avagyan wurde am 1. April 1980 in Yerevan geboren und in ihrer Familie berichtet man, dass sie bereits im zarten Alter von zwei Jahren zu zeichnen begann. Nach einer umfassenden Ausbildung graduierte Agnes an der Kunstschule nach P. Terlemezyan und an der Staatsakademie der feinen KĂŒnste in Yerevan.

Im MĂ€rz 2002 organisierte das “Al Bayan” Dubai State Verlagshaus den zweiten Karikaturen Wettkampf an welchem Agnes zusammen mit 150 professionelle Karikaturisten aus 41 LĂ€ndern teilnahm. Sie wurde als eine der besten 15 auserwĂ€hlt und nach Dubai, VAE an das Cartoon Forum eingeladen. Agnes war am Forum sowohl die einzige Armenierin als auch die jĂŒngste und einzige weibliche Teilnehmerin.

Agnes illustrierte seit jeher mit besonderer Begeisterung KinderbĂŒcher. Seit 2006 lebt und arbeitet sie in der Schweiz als Live-Karikaturistin und Illustratorin.

Cartoon Comic

Ein Cartoon ist eine Grafik, die eine komische und/oder satirische Geschichte in einem Bild, meistens mit einer Pointe, erzĂ€hlt. UrsprĂŒnglich wurden fĂŒr den Bildwitz keine Worte verwendet. Ernsthaft gezeichnete Kommentare zum politischen Tagesgeschehen mit kritischer Absicht werden als Karikatur bezeichnet. Der Übergang ist jedoch fließend. Bildgeschichten ĂŒber mehrere Panels nennt man Comic. Cartoons erscheinen vorwiegend in Tageszeitungen und Zeitschriften. Im Englischen bezeichnet (animated) cartoon auch Zeichentrick­filme.

Seit Eintreten des Internetzeitalters gewannen sogenannte Flash-Cartoons mehr und mehr an PopularitĂ€t. Heutzutage gibt es bereits unzĂ€hlige Clips, die im „World Wide Web“ kursieren, nicht selten mit satirischem Inhalt.

Der Ausdruck Toon ist eine AbkĂŒrzung des Wortes Cartoon, die vermutlich durch den Namen der Looney Tunes, einer Zeichentrickserie von Warner Bros., Einzug gehalten hat. Der Begriff wurde 1981 durch den Roman "Who Censored Roger Rabbit?" von Gary K. Wolf und der anschließenden Adaption als Kinofilm "Falsches Spiel mit Roger Rabbit" gelĂ€ufig. Toons sind vermenschlichte Tiere oder Objekte, die stark karikiert dargestellt werden. Sie ĂŒberstehen lebensgefĂ€hrliche UnfĂ€lle, wo sie z. B. zu Staub zerfallen und dennoch in der nĂ€chsten Szene, meist unverletzt, wieder mitspielen. Sie gehorchen dabei nicht den normalen physikalischen Gesetzen. Bis auf sehr wenige Ausnahmen (z.B. Klauen) haben Toons im Gegensatz zum Menschen an jeder Hand 4 Finger (inkl. Daumen). (Textquelle)

Design

Kleine und mittelgrosse Elemente als Layoutelemente zum Design von GlĂŒckwunschkarten, Einladungen, Gratulationen, Mitteilungen, Aufmerksamkeiten zum Jahreskalender und vielem anderen.

Farbe

Bildformat: RGB ICC Profil sRGB IEC61966-2.1
Ein RGB-Farbraum ist ein additiver Farbraum, der Farbwahrnehmungen durch das additive Mischen dreier Grundfarben (Rot, GrĂŒn und Blau) nachbildet. Das Farbsehen des Menschen ist von drei Zapfentypen geprĂ€gt. Dieser Farbraum basiert im Prinzip auf der Dreifarbentheorie.
Der kleinste, aber gleichzeitig auch bekannteste und meist genutzte aller ArbeitsfarbrĂ€ume, ist sRGB. Er stammt ursprĂŒnglich aus dem LowEnd-Bereich: Die Softwarehersteller bildeten ihn als durchschnittlichen Farbraum von damals gĂ€ngigen Röhrenmonitoren. Die Idee war, dass in sRGB angelegte Bilder auf allen Monitoren einigermaßen Ă€hnlich dargestellt wĂŒrden. Dass sich Farbmanagement und GerĂ€te zur Monitorprofilierung eines Tages auch unter Hobbyfotografen verbreiten wĂŒrden, ahnte damals noch niemand. Auch die MarkteinfĂŒhrung und schrittweise Verbesserung der Flachbildschirme, die durchaus andere farbliche Eigenschaften als Röhrenmonitore haben können, war da noch nicht in Sicht.
Heute ist die Bedeutung von sRGB eine andere: sRGB hat sich im gesamten Amateurbereich digitaler Fotografie als fester Standard etabliert - wohl hauptsÀchlich deshalb, weil die Kamerahersteller ihre GerÀte auf irgendeinen Standard festlegen wollten und nichts Besseres greifbar war. Praktisch alle Digitalkameras geben heute sRGB-Bilder aus.
Und noch eine weitere Standardisierung kann sRGB fĂŒr sich verbuchen: Das "World Wide Web Consortium" hat sRGB zum Standardfarbraum fĂŒrs Internet ernannt.
Das ĂŒbliche sRGB-Profil ist ein einfaches Matrix-Profil und wird mit den meisten heutigen Betriebssystemen standardmĂ€ĂŸig installiert. Es steht also von Anfang an in allen Anwendungen, die Farbmanagement beherrschen, zur VerfĂŒgung. Da zumindest im Amateur-Bereich alle Farbmanagementsysteme so eingerichtet sind, dass sie unprofilierte Bilder automatisch als sRGB interpretieren, muss man das sRGB-Profil hĂ€ufig gar nicht in Bilddateien einbetten. (Textquelle)

Jahreskalender

[KTJahreskalender2]

Kinderbuch

Designelemente, welche fĂŒr das Layout von einem Kinderbuch verwendet werden können. Agnes hat eine reichhaltige Erfahrung als Illustratorin fĂŒr KinderbĂŒcher. Ihre fröhlichen Zeichnungen sind bei Kindern sehr beliebt.

Layoutelemente

Dekorative Elemente zur Verschönerung von Design, Grafik und Layout: Accessoires, Arabeske, Aufdruck, AusschmĂŒckung, Ausstattung, Aufmachung, Ausgestaltung, Ausstaffierung, Behang, Dekor, Dessin, Drum und Dran, elegant, Einrichtung, Figuren, Gestaltung, Glanz, Kleinod, Kostbarkeiten, kreativ, Motive, Muster, Musterung, Ornamente, Rankenwerk, Schlussvignette, Schmuck, Schnörkel, Staffage, Verzierung, Teiler, Textur, Verschnörkelung, verzieren, Vignette, Zier, Zierde, Zierrat

transparent

Weihnachtsmann Schneemann rote Muetze Ruebennase Ruebe Arme roter Schal Schnee spielen Kugel Weihnachten Xmas Agnes Live-Karikaturen, Download, kostenlos, Gratisbild, Free image, Clipart, Comic, Cartoon, Illustration, Cartoon, Comic, Karikatur, Clipart, Zeichnung, Bild, Illustration, image, painting, kostenlos, Kunst, Kunsthandwerk, Geschenkidee, Kuenstler, Live Karikaturist, Comiczeichner, Armenian Artist from Yerevan

Transparentes Bild im PNG Dateiformat, mit einem Alphakanal. Transparenz (Durchsichtigkeit) bezeichnet in der Computergrafik Bildelemente, die die Inhalte darunter befindlicher Elemente ganz oder teilweise sichtbar lassen. Die gegensĂ€tzlichen Begriffe Transparenz und OpazitĂ€t (Undurchsichtigkeit) beschreiben dabei die identische Eigenschaft; hinzu kommen noch die halbtransparent genannten Abstufungen. Bei der Kombination mehrerer Grafiken in einer Datei konnten ursprĂŒnglich nur vollstĂ€ndig deckende Elemente verwendet werden. Lagen zwei Elemente ĂŒbereinander, wurde das unten liegende Element vollstĂ€ndig ĂŒberdeckt. Anspruchsvoller ist hingegen die Realisierung von durchscheinenden Elementen. Hierbei ist fĂŒr jedes Element eine Transparenz oder OpazitĂ€t (abgeleitet von physikalischen Begriffen opak (lichtundurchlĂ€ssig) und transparent ‚lichtdurchlĂ€ssig, durchscheinend‘) anzugeben, also das Maß dafĂŒr, wie stark die auf unteren Ebenen liegenden Inhalte ĂŒberdeckt werden sollen.

Portable Network Graphics (PNG, englisch fĂŒr portable Netzwerkgrafik) ist ein universelles, vom World Wide Web Consortium (W3C) anerkanntes Grafikformat fĂŒr Rastergrafiken mit verlustfreier Kompression. Es wurde als freier Ersatz fĂŒr das Ă€ltere Graphics Interchange Format (GIF) entworfen und ist weniger komplex als das Tagged Image File Format (TIFF). PNG unterstĂŒtzt neben unterschiedlichen Farbtiefen auch Transparenz per Alphakanal. PNG ist das meistverwendete verlustfreie Grafikformat im Internet.

Ein transparentes Bild lĂ€sst sich mit der richtigen Software ĂŒber einen Hintergrund legen, ohne, dass dieser durch die transparenten Stellen verdeckt wird. Transparenz ist beim Layout eine unverzichtbare Eigenschaft eines Bildelementes. Es ist daher umso nĂŒtzlicher fĂŒr alle Grafiker und Layouter, dass die Karikaturistin Agnes solche lustige, transparente Bilder zum Download anbietet. (Textquelle)

Winter

Winterliche Zeichnungen von Agnes: Schlitten, Ski, Schneemann bauen, Eiskristalle und alles was sonst noch zum Winter gehört.

Bildautor: Agnes Karikaturen - Auftritte als Alleinunterhalter Live-Karikaturistin in HĂŒnenberg, Hunzenschwil, Hurden, HĂŒswil, Huttwil, Illanz, Illnau, Ins, Interlaken, Ipsach, Ittigen, Jegenstorf, Jegenstorf, Jona, Kaiseraugst, Kallnach, Kaltbrunn, Kandersteg, Kastanienbaum, Kempraten, Kemptthal, Kerns, Kerzers, Kilchberg, Killwangen-Spreitenbach, Kirchberg-AlchenflĂŒh, Klingnau, Klingnau, Klosters, Kloten, Klus, Knonau, Koblenz, Kollbrunn, Kölliken, Köniz, Konstanz, Kreuzlingen, Kriens, Kriens Obernau, KĂŒsnacht, KĂŒssnacht a.R., La Chaux-de-Fonds, La Tour-Village, Lachen, Landquart , Langendorf, Langenthal , Langnau im Emmental, Langnau-Gattikon, Laufen, Lausanne, Lausen, Le PĂąquier-Montbarry, LĂ©chelles, Leimbach AG, Lengnau, Lenzburg, Les Marches, Liestal, Ligerz, Lindenholz, Locarno, Lohn-LĂŒterkofen, Lörrach, Lotzwil, Lugano, Lungern, LĂŒtzelflĂŒh-Goldbach, Luzern, Lyss, Lyssach, Madiswil, MĂ€genwil, Maienfeld, Malans, Malters, MĂ€nnedorf, Martigny, Matran, Meggen, Meilen, Meiringen, Mels, Menziken, Menziken, Merlischachen, Mettmenstetten...


Pfeil schwarz zeigt nacht links, gezeichnet von Agnes Karikaturen, Live Karikaturistin fĂŒr Hochzeit, Geburtstag, Firmenevent, GeschĂ€ftsanlass, JubilĂ€um, Pensionierung, Geschenkidee, Portraitbild zeichnen ZurĂŒck zur Bildersammlung