Kirchenfeiertag Fronleichnam Prozession

Kirche katholisch Feiertag Fronleichnam Prozession Ministranten Berge Huegel schoenes Wetter Monstranz Baldachin Gemeinde Agnes Live-Karikaturen Karikaturistin Cartoon Comic Karikatur Clipart Zeichnung handgezeichnet gemalt Bild Illustration image painting Download kostenlos Gratisbild free image
Bildautor: © www.Live-Karikaturen.ch, Lizenz: CC BY-SA 4.0

DOWNLOAD

Illustration in Druckauflösung per E-Mail im Seitenbalken rechts oben herunterladen. Für gratis Download einen Preis von 0 eingegeben. Herzlichen Dank für ein Trinkgeld.
Verfügbare Bildgrössen:
• Small (ideal fĂĽr Darstellung auf Webseite im Internet, JPG, komprimiert, Farbprofil: sRGB)
• Print (Druckauflösung, 300 DPI, JPG, komprimiert, Farbprofil: Adobe RGB)
Diese Zeichnung wurde mit einem Highend-Profiscanner in erstklassiger Qualität gescannt. Die JPG Versionen der Gratisbilder wurden auf eine Weise sorgfältig komprimiert, dass von Auge kein Unterschied zu den TIFF-Originalscans wahrnehmbar ist. Auf Anfrage ist es jedoch möglich die Originalscans mit 600 DPI oder 1200 DPI als TIFF-Dateien zu erhalten, je nach Bild ist das Objekt freigestellt mit Transparenz. Die Kosten pro Bild betragen für 600 DPI je nach Bildgrösse zwischen 25 - 100 CHF. Einige ausgewählte Bilder sind teurer. 1200 DPI Scans kosten zusätzlich und werden nur auf Anfrage erstellt. Die TIFF-Originalscan besitzen eine sehr grosse Dateigrösse (zirka 50 - 300 MB oder mehr).

KATEGORIEN

agnes-avagyan  cartoon-comic  christentum  dorffest  events  farbe  fertiges-bild  jahreskalender  kirche  menschen 

BILDBESCHRIEB STICHWORTE

Kirche katholisch Feiertag Fronleichnam Prozession Ministranten Berge Huegel schoenes Wetter Monstranz Baldachin Gemeinde Agnes Live-Karikaturen Karikaturistin Cartoon Comic Karikatur Clipart Zeichnung handgezeichnet gemalt Bild Illustration image painting Download kostenlos Gratisbild free image

Kirche katholisch Feiertag Fronleichnam Prozession Ministranten Berge Huegel schoenes Wetter Monstranz Baldachin Gemeinde Agnes Live-Karikaturen Karikaturistin Cartoon Comic Karikatur Clipart Zeichnung handgezeichnet gemalt Bild Illustration image painting Download kostenlos Gratisbild free image
Bildautor: © www.Live-Karikaturen.ch, Lizenz: CC BY-SA 4.0

ERKLĂ„RUNG DER BILDKATEGORIEN

Die Auflistung von Erklärungen zu den Bildkategorien dient zur begrifflichen Zuordnung der Bilder.

Agnes Avagyan

Gezeichnet von der armenisch-schweizerischen KĂĽnstlerin und Live-Karikaturistin Agnes Avagyan.

Cartoon Comic

Das Bildthema als Cartoon / Comic / Clipart gezeichnet. Diese Form beliebt und seltener zu finden auf dem Internet als kostenlose Fotografien.

Christentum

Illustrationen zum Thema Christentum. Diese Kategorie umfasst alles, vom Kirchenfeiertag über Bilder aus der Bibel bis hin zu Bilder für den Religionsunterricht. Dabei sind die Bilder für alle christlichen Konfessionen interessant: Katholiken, Evangelisch-Reformierte, Orthodoxode und alle übrigen. Sogar Juden und Muslime können sich von einigen Bildern angesprochen fühlen, da diese in ihrer Religion ebenfalls vorkommen.

Dorffest

Ein Dorffest ist beliebt, lustig und bringt die Leute zusammen. Der Klassiker davon ist die Kirmes oder Kilbi.

Events

Veranstaltungen haben unterschiedliche Ziele, aus denen sich das "Veranstaltungsdesign"/die Veranstaltungsform ableitet. Das Veranstaltungsdesign wird dabei bestimmt von Didaktik, Methodik, Kommunikationsform, Ablauf, Veranstaltungsort, Veranstaltungsstätte (Räume, Technik etc.) und ist Grundlage für die Veranstaltungsform.

Veranstaltungen lassen sich in fünf Kernziele unterteilen: Entscheiden, Information (Informationsvermittlung/Wissenstransfer), Innovation (bspw. etwas Neues (Innovation) soll erarbeitet werden), Motivation (Emotionsvermittlung/bspw. Teilnehmer erfahren/lernen ein bestimmtes (gemeinsames) Ziel), Verkaufen (bspw. Verkaufsförderung)

Veranstaltungsformen
Event (engl.)
Bei einem so genannten „Event” handelt es sich um eine Übereinkunft von Personen zur Förderung von Emotionen wie Freude oder Zusammengehörigkeit. Dies ist sowohl in der Freizeitwirtschaft durch eine Disko, als auch im Geschäftsbereich durch ein Incentive möglich. Andere Begriffe: Powwow, Party, Gala, Schauspiel, Stadtfest, Technoparade, Kirmes (Kirchweih, Zeltkirmes, Jahrmarkt, Volksfest), Zirkus, Geburtstag, Hochzeitsfeier, Demonstration, Filmvorführung, Flugschau, Freiluftkonzert, Gottesdienst, Jubiläum, Kinderfest, Konzert, Parade (Defilee, Militärparade), Festival, Benefiz/Wohltätigkeitsveranstaltung. Beispiele: Loveparade, Oktoberfest, Goldene Hochzeit, Siehe auch: Eventmarketing, Verkaufsförderung

Messe und Ausstellung
Der Schwerpunkt stellt die Präsentation von Produkten und der damit verbundenen Verkaufsförderung dar. Bei einer Messe oder einer Ausstellung handelt es sich um eine Präsentation von Produkten und Dienstleistungen. Beide Begriffe werden häufig synonym verwendet; bei einer Messe handelt es sich jedoch um eine Veranstaltung ausschließlich für Fachbesucher, während die Ausstellung für das normale Publikum freigegeben ist. Andere Begriffe: Fair, Publikumsmesse, Fachmesse, Beispiele: CeBIT, IFA, IAA, Siehe auch: AUMA, FKM, Liste der größten deutschen Messeveranstaltungen

Tagung und Kongress
Schwerpunkt ist die Vermittlung und Diskussion von Informationen. Bei einer Tagung oder einem Kongress handelt es sich um eine Zusammenkunft von Personen, die in einem speziellen Themenbereich arbeiten. Beide Begriffe werden häufig synonym verwendet; bei einem Kongress handelt es sich jedoch um eine mehrtägige Veranstaltung, während die Tagung namentlich eintägig ist. Andere Begriffe: Konferenz (wissenschaftlich, wirtschaftlich oder politisch), Symposium, Convention, Seminar, Unterricht, Workshop, Sitzung (Besprechung, Verhandlung), Beispiele: Parteitag, Volkshochschule, Siehe auch: MICE, Geschäftstourismus, BarCamp

Mischformen und Kombinationen
Corporate Meeting: Häufig eine Mischung aus Tagung und Incentive, Messebegleitender Kongress: Ein Kongress, der eine Messe begleitet. Kongressmesse: eine Messe, die einen Kongress begleitet. Sonderschauen: Spezielle Messen zu einem Thema im Rahmen einer größeren Messe.
(Textquelle)

Farbe

Bildformat: RGB ICC Profil sRGB IEC61966-2.1
Ein RGB-Farbraum ist ein additiver Farbraum, der Farbwahrnehmungen durch das additive Mischen dreier Grundfarben (Rot, Grün und Blau) nachbildet. Das Farbsehen des Menschen ist von drei Zapfentypen geprägt. Dieser Farbraum basiert im Prinzip auf der Dreifarbentheorie.
Der kleinste, aber gleichzeitig auch bekannteste und meist genutzte aller Arbeitsfarbräume, ist sRGB. Er stammt ursprünglich aus dem LowEnd-Bereich: Die Softwarehersteller bildeten ihn als durchschnittlichen Farbraum von damals gängigen Röhrenmonitoren. Die Idee war, dass in sRGB angelegte Bilder auf allen Monitoren einigermaßen ähnlich dargestellt würden. Dass sich Farbmanagement und Geräte zur Monitorprofilierung eines Tages auch unter Hobbyfotografen verbreiten würden, ahnte damals noch niemand. Auch die Markteinführung und schrittweise Verbesserung der Flachbildschirme, die durchaus andere farbliche Eigenschaften als Röhrenmonitore haben können, war da noch nicht in Sicht.
Heute ist die Bedeutung von sRGB eine andere: sRGB hat sich im gesamten Amateurbereich digitaler Fotografie als fester Standard etabliert - wohl hauptsächlich deshalb, weil die Kamerahersteller ihre Geräte auf irgendeinen Standard festlegen wollten und nichts Besseres greifbar war. Praktisch alle Digitalkameras geben heute sRGB-Bilder aus.
Und noch eine weitere Standardisierung kann sRGB fĂĽr sich verbuchen: Das "World Wide Web Consortium" hat sRGB zum Standardfarbraum fĂĽrs Internet ernannt.
Das übliche sRGB-Profil ist ein einfaches Matrix-Profil und wird mit den meisten heutigen Betriebssystemen standardmäßig installiert. Es steht also von Anfang an in allen Anwendungen, die Farbmanagement beherrschen, zur Verfügung. Da zumindest im Amateur-Bereich alle Farbmanagementsysteme so eingerichtet sind, dass sie unprofilierte Bilder automatisch als sRGB interpretieren, muss man das sRGB-Profil häufig gar nicht in Bilddateien einbetten. (Textquelle)

fertiges Bild

Bei diesem Bild handelt es sich um ein abgeschlossenes und fertig gestelltes Bild. Dieser Begriff dient zur Abgrenzung von der Skizze.

Jahreskalender

Der Jahreskalender umfasst nicht nur Feiertage wie Ostern, Auffahrt, Pfingsten, Fronleichnam und Weihnachten,sondern auch die ĂĽblichen Monate und Jahreszeiten:
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November und der Dezember. Unterteilt ist das Jahr bekanntlich in vier Jahreszeiten, Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Jede Saison hat ihr eigenes Wetter: Von Sturm über Hügel hin zu Regenperioden, Schönwetterphasen, Trockenheit, Bise und der altbekannte Föhnwind.

Kirche

Als Armenierin liegt es mir nahe, mich mit der Kirche zu beschäftigen. Armenien nahm im Jahr 301 das Christentum als Staatsreligion an. Die Armenische Apostolische Kirche ist eine altorientalische Kirche mit heute neun Millionen Christen in zwei Katholikaten (Etschmiadsin, Sis), zwei Patriarchaten (Jerusalem, Konstantinopel) und rund 30 Diözesen, davon neun in Armenien.
Die Armenische Apostolische Kirche ist die älteste „eigenberechtigte“ Staatskirche der Welt und beansprucht apostolische Gründung. Der Überlieferung nach haben die Apostel Judas Thaddäus und Bartholomäus in der zweiten Hälfte des ersten Jahrhunderts in Armenien gepredigt, christliche Gemeinden gegründet und das Martyrium erlitten. Weil dem Armenischen Volk das Christentum von den Aposteln gebracht wurde, nennt sich die Armenische Kirche „apostolisch“. Der Name „Gregorianische Kirche“ leitet sich vom Schutzpatron des armenischen Volkes, Gregor dem Erleuchter, d. h. dem Täufer ab. Weil nach der Überlieferung im Jahr 301 – nach der historischen Forschung wahrscheinlich 314 – König Trdat III., der durch Gregor bekehrt worden war, das Christentum zur Staatsreligion erhob, ist Armenien der älteste christliche Staat der Welt. Den ersten Kirchenbau ließ Gregor der Legende nach in Aschtischat errichten, die Gründung der ersten Kirche in Etschmiadsin wird ebenfalls auf Gregor zurückgeführt. (Textquelle)

Menschen

Unterschiedliche Menschen in unterschiedlichen Situationen.
Aussehen der Person (Äußere Gestalt): Körperstatur (muskulös, schmächtig, schlank, übergewichtig), Größe der Person (klein, groß, riesig), Hautfarbe
GliedmaĂźen: Arme (kurz, lang, vernarbt, Prothesen), Beine (stark, dick, dĂĽnn, durchtrainiert), FĂĽĂźe (klein, winzig, gespreizt, gesenkt)
Kleidung: Kopfbedeckung (MĂĽtze, Zylinder, Diadem, Basecap), Oberbekleidung (Shirt, Longsleeve, Unterhemd, Jacke, Mantel), Unterbekleidung (Cordhose, Latzhose, Jeans, Rock, Kleid, Mini), Schuhe (Sneakers, Stiefel, Sandalen, barfuĂź)
Sonstige besondere Merkmale der Person: Narben, Verbrennungen, Wunden, Piercings oder Schmuck, Tätowierungen, Henna, Bodypainting, Körperkunst
Kopf und Gesicht: Haare, Haarfarbe (blond, brünett, schwarz), Frisur (Flechtfrisur, Zöpfe, Glatze), Haarstruktur (lockig, strohig, dünn, glatt), Bart (Vollbart, rasiert, Dreitagebart), Form des Kopfes (rund, eckig, birnenförmig, oval), Stirn (hoch, verdeckt, gewölbt, Geheimratsecken), Augen, Augenfarbe (grün, braun blau, bunt), Augenform und -art (groß, mandelförmig, klein, oval, rund), Augenbrauen und Wimpern (buschig, lang, dünn, kurz), Sonstiges: Brille, Augenklappe, Glausauge Nase (breit, schmal, dick, dünn, krumm), Ohren (anliegend, abstehend, klein, groß), Mund und Lippen (schmal, klein, groß, wulstig, fleischig), Zähne (Beschaffenheit, Zahnlücken, Farbe), Kinn (Doppelkinn, schmal, flüchtig), Hals (muskulös, kurz, lang, zart) (Textquelle)
Bildautor: Agnes Karikaturen - Auftritte als Alleinunterhalter Live-Karikaturistin in Dübendorf, Düdingen, Dulliken, Ebikon, Echallens, Effretikon, Egerkingen, Egerkingen, Eiken, Einsiedeln, Elgg, Embrach-Rorbach, Emmen, Emmenbrücke, Engelberg, Ennetbürgen, Entlebuch, Erlenbach, Erlenbach ZH, Ermensee, Erstfeld, Eschenbach, Eschlikon, Escholzmatt, Estavayer-le-Lac, Ewil Maxon, Faoug, Fehraltdorf, Feldbach, Feldbrunnen, St. Katharinen, Felsenau, Ferenbalm-Gurbrü, Finsterhennen, Flamatt, Flüelen, Flumenthal, Flums, Fräschels, Frauenfeld, Freienbach, Frenkendorf, Fribourg, Fribourg/Freiburg, Frick, Gelfingen, Gelterkinden, Genève, Genf, Gerlafingen, Gerolfingen, Gettnau, Gibswil, Gisikon, Giswil, Givisiez, Glanzenberg, Glarus, Gontenschwil, Göschenen, Gossau, Grafenort, Grafenried, Grenchen, Grenzach, Greppen, Gretzenbach, Grolley, Gruyères, Gstaad, Gümligen, Gümmenen, Guntershausen, Gutenburg, Hägendorf, Hagneck, Hagneck, Hallwil, Hard-Mumenthal, Härkingen, Hasle-Rüegsau, Hedingen, Hellbühl, Hendschiken, Hergiswil, Herrliberg, Herrliberg-Feldmeilen, Hettlingen, Hildisrieden, Hindelbank, Hinwil, Hirschthal, Hitzkirch, Hochdorf, Hochdorf Schönau, Holderbank AG, Holzhäusern, Horgen, Horw...


Pfeil schwarz zeigt nacht links, gezeichnet von Agnes Karikaturen, Live Karikaturistin für Hochzeit, Geburtstag, Firmenevent, Geschäftsanlass, Jubiläum, Pensionierung, Geschenkidee, Portraitbild zeichnen Zurück zur Bildersammlung